Ingolstadt: Jugend unterstützt MIBA auf dem Volksfestplatz

Wird die MIBA in zwei Jahren wieder auf dem Volksfestplatz in Ingolstadt stehen ? Das wird derzeit heiß diskutiert. Jetzt haben sich vier Jugendringe und die evangelische Jugend in einem offenen Brief an Oberbürgermeister Lösel gewand. Sie sprechen sich für den Volksfestplatz als Messe-Standort aus. Vertreter der Jugendorganisationen hatte sich bereits mit dem verstorbenen Messeleiter Heiner Sandner getroffen und ein großes Kinder-, Jugend-, Familien- und Schulangebot besprochen. Aus Sicht der Jugendringe ist das neue Format ein wichtiger Schritt hin zu einer Weiterentwicklung der MIBA. Außerdem sollten auch wieder alle Ingolstädter Partnerstädte eingeladen werden. So könnte auch zeitgleich zur MIBA eine Konferenz mit Jugendlichen stattfinden.