Ingolstadt: Jazzförderpreis für Pianisten

Der Pianist, Komponist und Arrangeur Benedikt Streicher bekommt den diesjährigen Jazzförderpreis der Stadt Ingolstadt. Der 1989 geborene Ingolstädter spielt bei verschiedenen Projekten mit. Zum Beispiel beim SchutterNEUN Jazzorchester und bei der Kleinkunstshow „Wer dablost’s?“. Daneben ist er auch Leiter und Musiker in verschiedenen Theaterproduktionen, zum Bespiel am Stadttheater Ingolstadt. Die Verleihung des mit 5.000 Euro dotierten Jazzförderpreises findet am 21. Oktober im Kulturzentrum neun statt. Anschließend startet Benedikt Streicher zusammen mit der zehnköpfigen jazzmanufaktur die 34. Ingolstädter Jazztage. Der Eintritt ist frei.