Ingolstadt: Jaguar außer Kontrolle

Zu viel PS, zu wenig Schlaf: Der Fahrer eines Jaguar ist nach Sekundenschlaf bei Ingolstadt von der A9 abgekommen. Der Nobelwagen prallte gestern gegen eine Leitplanke und blieb an der Autobahnauffahrt stehen. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Am Jaguar entstand Schaden in Höhe von 16.000 Euro. Gegen den müden Fahrer wird wegen Verkehrsgefährdung ermittelt.