Ingolstadt: Italien-Fans behindern Verkehr

Nicht nur in Italien sind Fußballfans gestern Nacht durchgedreht nach der gewonnen EM samt Elfmeterkrimi gegen England. Auch in Ingolstadt wurde ordentlich gefeiert, was auch die Polizei auf den Plan rief. Kurz nach Mitternacht waren bis zu 200 Fußballfans in der Innenstadt um dort laut zu feiern und hupend durch die Stadt zu fahren. Ausschreitungen gab es keine, es wurde nur etwas Pyrotechnik angezündet. Die überlaute Musik stellten die Feierwütigen dann nach Aufforderung der Polizei ab, die auch die Donaustraße abriegelte, um Fußgänger nicht durch die Autokorsos zu gefährden.