Ingolstadt: INVG testet Busse über Staustufe

Ein Zeitvorteil von bis zu 40 Minuten für 2.800 Audimitarbeiter im Südwesten von Ingolstadt – das ist der theoretische Ansatz für eine neue Buslinie über die Staustufe Ingolstadt. Die INVG will jetzt prüfen, ob sich diese vieldiskutierte Strecke für den Busverkehr eignet. In diesem Jahr sollen noch Zeitabläufe und Routen getestet werden. Für den Herbst 2016 ist dann ein halbjähriger Probelauf mit Kleinbussen geplant.