Ingolstadt: INVG berät über Ringlinie und Taktverdichtungen

Wird es in Ingolstadt bald eine Ringlinie für den Busverkehr geben? Dieser Antrag der SPD-Stadtratsfraktion wird heute im Aufsichtsrat der INVG beraten. Nach Vorstellung der Sozialdemokraten sollen Busse sozusagen im Kreis fahren und dabei wichtige Stationen wie Audi, Westpark, Klinikum und Hauptbahnhof abfahren. Dafür soll auch eine Donauquerung über die Staustufe geschaffen werden. Ein weiterer Antrag kommt von den Grünen. Sie wollen eine Taktverdichtung der Busse im Schichtverkehr.