Ingolstadt: Internetkrimineller festgenommen

Großer Fahndungserfolg für die Kripo Ingolstadt – die Spezialisten für Internetkriminalität haben ein Jahr lang ermittelt und jetzt einen bundesweit agierenden Betrüger in Berlin festgenommen. Ein 50jähriger Deutsch-Ukrainer war Vollzeit-Betrüger und erwirtschaftete monatlich vierstellige Beträge. Der Mann hatte mehrere Identitäten und Scheinfirmen. Mit rund 160 EC- und Kreditkarten hat der Betrüger bundesweit rund 2.500 illegale Finanztransaktionen getätigt. Dabei hat er Kontodaten ausfindig gemacht und davon per Lastschrift-Einzug seine Bestellungen bei einem großen Online-Händler bezahlen lassen. Start der Ermittlungen war die Anzeige einer 50jährigen Landwirtin aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, die eine solche ominöse Lastschrift auf einem Spendenkonto zur Anzeige gebracht hat.