Ingolstadt: Interkulturelle Woche eröffnet

Zusammen leben – zusammen wachsen: Am Vormittag ist in Ingolstadt die Interkulturelle Woche eröffnet worden. In den kommenden Tagen gibt es eine ganze Reihe von Veranstaltungen: Vorträge, Kinofilme, Diskussionsrunden, Kreativangebote für Kinder und Erwachsene und eine Moscheeführung am Samstag. Für alle Angebote ist eine Anmeldung notwendig. Ingolstadt beteiligt sich heuer zum vierten Mal an dieser bundesweiten Aktion. In Ingolstadt leben Menschen aus rund 120 verschiedenen Nationen, etwa 45 Prozent aller Ingolstädterinnen und Ingolstädter haben einen Migrationshintergrund.