© Foto: Audi AG

Ingolstadt: Interessante Gedankenspiele von Audi-Chef Duesmann

Ein Motorrad aus dem Hause Audi? Bislang kaum vorstellbar – doch Firmenchef Markus Duesmann hat sich jetzt in diese Richtung geäußert.In einem Interview mit der Wirtschaftswoche sprach der Motorrad-Fan Duesmann auch über die Modellpalette. Demnach wird über das Aus des Audi A1 diskutiert, der Ingolstädter Autobauer wolle sich mehr auf größere Fahrzeuge konzentrieren. Der Verbrennungsmotor soll ab 2035 nicht mehr angeboten werden. Auch ein generelles Tempolimit war Thema, der Audi-Chef befürchtet, dass es aus Klimagründen kommt. Er sagte aber auch, dass er sich darüber nicht freuen würde.