© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: In die Höhe

Die Wohnungsnot in Ingolstadt ist groß. Der Stadtentwicklungsausschuss sieht in dem Fall vor allem eine Lösung: Er fordert in Zukunft mehr in die Höhe zu bauen. Dabei geht es nicht nur um Wohnungsbau, sondern auch um Gewerbe. Die Mitglieder des Ausschusses waren sich gestern einig, dass ein eingeschossiger Supermarkt mitsamt Parkplatz reine Platzverschwendung sei. Anstoß zur Debatte war der geplante Bau eines Supermarktes an der Ingolstädter Goethestraße. Doch auch Einrichtungen wie etwa Kindertagesstätten müssen in die Höhe gebaut werden. Das wird bereits umgesetzt: Die Kita in der Odilostraße wird nicht wie zuvor geplant ein- sondern zweistöckig.