Ingolstadt: Immunität von Christine Haderthauer aufgehoben

Der bayerische Landtag hat gestern die Immunität der früheren Staatskanzleichefin Christine Haderthauer aus Ingolstadt aufgehoben. Damit ist der Weg frei für die Staatsanwaltschaft München II, einen Strafbefehl gegen Haderthauer zu beantragen. Dabei geht es um eine geringfügige „Steuerverkürzung“ von 2700 Euro – der einzige strafrechtliche Vorwurf, mit dem Haderthauer nach der sogenannten Modellbau-Affäre noch konfrontiert ist. Haderthauers Anwalt hat bereits deutlich gemacht, dass sie den Strafbefehl akzeptieren will.