Ingolstadt: IG Metall will Arbeitsplätze sichern

Die IG Metall Ingolstadt bereitet sich auf die anstehende Tarifrunde in diesem Jahr vor. In Zeiten der Veränderung in der Automobilindustrie will die Gewerkschaft Sicherheit für die Beschäftigten. Deshalb gibt es keine Entgeldforderung, die IG Metall schlägt den Arbeitsgebern Maßnahmen vor, um den Abbau von Arbeitsplätzen zu vermeiden. Die Arbeitgeber sind aufgerufen bis zum 3.Februar zu entscheiden, ob sie sich auf vorgezogene Verhandlungen über das Zukunftspaket einlassen. Im Bezirk Ingolstadt hat die IG Metall rund 50.000 Mitglieder.