Ingolstadt: Ideen, Beschwerden und Kritik

Wem was nicht passt, der sagt´s einfach. In Ingolstadt funktioniert das offenbar recht gut. Im vergangenen Jahr sind rund 230 Beschwerden, Anliegen und Ideen im Hauptamt eingegangen. Das Beschwerdemanagement befasste sich unter anderem mit Straßen- und Wegeschäden, Baustellen, dem Straßendienst sowie vollen Glascontainern. Somit waren das Tiefbauamt, Verkehrsmanagement und das Gartenamt am häufigsten Zielscheibe der Kritik. Wer ebenfalls einen Hinweis für die Stadt Ingolstadt hat: Der kann seine Kritik jederzeit im Netz loswerden unter ingolstadt.de/maengelmelder