Ingolstadt: Hugo Höllenreiner gestorben

Der Ingolstädter Holocaust-Zeitzeuge Hugo Höllenreiner ist tot. Er starb gestern im Alter von 81 Jahren. Höllenreiner überlebte das Konzentrationslager Auschwitz. Dort wurde der gebürtige Münchener zwei Jahre lang bis 1945 gefoltert. Nach dem Krieg war er Mitbegründer des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma. Höllenreiner klärte bei zahlreichen Auftritten Schüler über den nationalsozialistischen Völkermord auf.