Ingolstadt: Klage gegen Kongresshotel?

Lange ist es ruhig gewesen rund um das geplante Kongresshotel auf dem Ingolstädter Gießereigelände. Jetzt regt sich neuer Widerstand gegen das Projekt. Der Hotel- und Gaststättenverband überlegt offenbar, mit einer Klage gegen das Hotel vorzugehen, so der Donaukurier. Streitpunkt könnten vermutliche Verstöße bei der Vergabe an den Investor und den Betreiber sein. Dabei könnte gegen EU-Recht verstossen worden sein. Während der Verband noch über eine Klage nachdenkt, ist man sich bei der städtischen IFG keiner Schuld bewusst. Ein Anwalt habe das Vergabeverfahren geprüft und keine Verstösse festgestellt.