Ingolstadt: Hohe Sicherheitsauflagen für Public Viewing

In diesem Jahr steht die Fussball Europameisterschaft ins Haus. In Ingolstadt soll es auf dem Rathausplatz wieder ein Public Viewing geben. Die Sicherheitsvorkehrungen dürften in diesem Jahr alles bisher dagewesene übertreffen. Grund sind die vorangegangenen Terroranschläge von Paris. Im März wollen sich Ingolstadts Kulturreferent Gabriel Engert, die Polizei und der Wirt Lorenz Stiftl Details besprechen. Wie der Donaukurier berichtet, will Stiftl die Ergebnisse der Gespräche abwarten und erst dann entscheiden, ob er das Public Viewing organisieren möchte. Die Fussball-Europameisterschaft ist vom 10. Juni bis 11. Juli.