© Gerald Langer

Ingolstadt: Hofmeir übernimmt Kabaretttage

Er ist ein Tausendsassa der Kulturszene: Andreas Martin Hofmeir. Der Ingolstädter hat die Band LaBrassBanda gegründet, ist Musikprofessor in Salzburg und hat mit „Wer dablosts“ eine eigene Kabarett-Veranstaltung in Ingolstadt. Jetzt übernimmt Hofmeir im Auftrag der Veranstaltungs GmbH auch die Leitung der Ingolstädter Kabaretttage. Man habe ihn angesprochen, er habe sich das gut überlegt – seine Verbundenheit mit der Stadt habe letztendlich den Ausschlag gegeben, so Hofmeir. Die Kabaretttage sollen bei gleichem Etat kürzer werden. Statt 60 bis 75 Einzelveranstaltungen sollen es nur noch 35 bis 40 sein. Außerdem sind vergüntigte Abos geplant.Der Gründer und bisherige Leiter der Kabaretttage, Walter Haber, will künftig eigene Veranstaltungen organisieren.