Ingolstadt: Höhere Mietobergrenzen für Wohngeld

Die Mieten in Ingolstadt sind nächste Woche großes Thema im Stadtrat. Es geht um das Wohngeld, das erst ab einer gewissen Miet-Obergrenze gezahlt wird. Diese zuletzt vor drei Jahren angepasste Grenze möchten die Stadträte jetzt anheben, so der Donaukurier. Grund dafür sind die ständig steigenden Mieten in der Stadt. Mit höheren Mietgrenzen könnten auch Bewohner teurerer Wohnungen in den Genuss von Wohngeld kommen.