Ingolstadt: Hinweisschilder für Kreuzungen

Es rollen immer mehr Autos durch Ingolstadt und im Berufsverkehr ist oft fast kein Durchkommen mehr. Dazu kommt noch, dass an den Kreuzungen im Stadtgebiet nicht immer alles rund läuft. Immer wieder blockieren Autofahrer Rad- und Fußgängerwege, weil sie bei Stau trotzdem in die Kreuzung fahren und darauf stehen bleiben. Die Stadt will zu diesem Aufreger neue Hinweisschilder ausprobieren. Das erste Schild steht bald an der Kreuzung der Westlichen Ringstraße mit der Friedhofstraße. Die Schilder sollen die Autofahrer darauf aufmerksam machen, den Fußgängerüberweg bei Stau freizuhalten. Sollte das funktionieren, sind ab Februar weitere Hinweisschilder in Ingolstadt geplant.