© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Herbst der Gewalt wird aufgearbeitet

Der Herbst der Gewalt im vergangenen Jahr bereitet der Staatsanwaltschaft am Ingolstädter Landgericht viel Arbeit: Sie hat jetzt in drei Fällen Anklage erhoben. Wegen versuchten Mordes muss sich der Mann verantworten, der in Manching seine Ex-Frau mit einem Meißel erschlagen wollte. Dasselbe gilt für den Autofahrer, der in der Ingolstädter Hindenburgstraße seine Ex-Freundin und deren neuen Freund überfuhr. Wie berichtet, sind auch im Obdachlosen-Mord, der Geiselnahme im Ingolstädter Rathaus und dem Getränkemarkt-Mord in Pfaffenhofen Anklagen erhoben worden.