Ingolstadt: Heißes Pfingstvolksfest

Das Ingolstädter Pfingstvolksfest läuft bereits seit einigen Tagen, das heiße XXL-Wochenende haben die Menschen aber wohl eher zum Baden genutzt: Gerade am Nachmittag war nicht allzuviel los am Volksfest. Der Vorteil: Keine lange Schlangen an den Verkaufsständen – immerhin haben die sommerlichen Temperaturen dafür gesorgt, dass viel getrunken wurde: Vor allem nicht alkoholisches wurde oft bestellt. Gefragt bei den Besuchern ist auch das neue Bioangebot: Ganz egal ob Bio-Hendl oder Biokäse – es wird gekauft. Auch die Polizei hatte bislang keine außergewöhnlichen Einsätze: Sie plagen sich mit den üblichen Volskfestschlägereien sowie betrunkenen Jugendlichen herum. Einiges zu tun hatte dafür das Rote Kreuz: Die Hitze hat bei einigen zu Kreislaufproblemen geführt.