© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Heiner Geißler bei Literaturtagen

Prominente Gäste und Bestsellerautoren bei den diesjährigen Ingolstädter Literaturtagen: Unter anderem wird Anfang Mai der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler lesen. In seinem Sachbuch „Was müsste Luther heute sagen?“ setzt er sich zum Reformationsjahr mit der Kirche der Gegenwart auseinander. Auch zum Auftakt der Literaturtage am 26. April geht es im Altstadttheater um die Geschichte Luthers. Weitere prominente Autoren sind die Journalistin Amelie Fried, der ARD-Moderator Denis Schick und Wladimir Kaminer, bekannt für seinen verfilmten Bestseller „Russendisko“. Der Vorverkauf für alle Veranstaltungern beginnt kommende Woche. Das komplette Programm gibt es unter ingolstadt.de/literaturtage.