Ingolstadt: Hausarrest für Fahrräder

Eigentlich gibt es am Ingolstädter Hauptbahnhof eine überdachte Garage für Fahrräder. Das kümmert viele Radlfahrer offensichtlich wenig. Noch immer werden die Räder wild durcheinander vor dem Eingang des Hauptbahnhofs abgestellt, sehr zum Ärger vieler Fahrgäste. Dem möchte die Stadt jetzt einen Riegel vorschieben und die Fahrräder künftig entfernen und wegschliessen lassen. Einen entsprechenden Vorschlag machte jetzt der Bezirksausschuss Münchener Straße. In Augsburg wurde das bereits erfolgreich umgesetzt, um der Fahrradflut vor dem Hauptbahnhof vorzubeugen.