© Büro Blauraum Hamburg

Ingolstadt: Hamburger gewinnen Wettbewerb zum Neubau der Kammerspiele

Einstimmig ist die Entscheidung des Ingolstädter Preisgerichts zum Neubau der Kammerspiele ausgefallen. Das Hamburger Büro Blauraum steht als Sieger des Architektenwettbewerbs fest. Der vieleckige multifunktionale Neubau südlich des Stadttheaters überzeugte die Jury durch seinen terrassenartigen Bau und die vielen Glaselemente. Bei dem Entwurf sei sogar eine Freiluftbühne denkbar, hieß es. Im Frühjahr wird dann endgültig zwischen den drei Preisträger-Vorschlägen entscheiden. Zuvor hat die Bevölkerung voraussichtlich ab 7. Januar die Möglichkeit, alle 15 Entwürfe im Alf Lechner Museum anzuschauen.