Ingolstadt: Halter exotischer Tiere vor Gericht

Wer sich exotische Tiere hält, der sollte ganz genau Bescheid wissen:  Wer die Tiere falsch hält, der verstößt gegen das Tierschutzgesetz. Ein Mann aus dem Landkreis Eichstätt stand genau deswegen vor dem Ingolstädter Amtsgericht. Er soll laut Neuburger Rundschau seine Nasenbären und Hühnervögel nicht artgerecht gehalten und vernachlässigt haben. Doch der Mann zeigte sich lange Zeit nicht einsichtig. Am Ende kam er mit einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe davon.