Ingolstadt: Halbzeitbilanz der Bürgermeister

Klinikumaffäre, VW-Krise und die angespannte Asylbewerbersituation. Das sind nur einige der Themen, die Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel in seiner ersten Hälfte seiner Amtszeit beschäftigt haben. Heute hat er in einem Pressegespräch Bilanz gezogen. Besonders die Asylbewerbersituation hat ihn viele Nerven gekostet: Außerdem hob Ingolstadts Oberbürgermeister in dem Pressegespräch auch hervor, dass 95 Prozent der Entscheidungen im Stadtrat und den Gremien einstimmig gefallen sind. In den kommenden drei Jahren will sich die Stadt verstärkt um die Themen Pflege und Sozialen Wohnungsbau kümmern. Außerdem sollen bereits begonnene Projekte abgeschlossen werden.