Ingolstadt: Haftstrafe für Stalker

Wegen Stalkings stand er vor Gericht, verurteilt wurde er aber wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigungen. Ein 26-jähriger Ingolstädter muss wegen verschiedener Delikte für zwei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis. Angeklagt war der junge Mann eigentlich, weil er seiner ehemaligen Lebenspartnerin lange Zeit nachgestellt haben soll. Die massiven Belästigungen hätten zwar stattgefunden, die Frau habe aber versäumt, einen eindeutigen Schlusstrich unter die Beziehung zu ziehen, so das Gericht. Deshalb wurde der junge Mann ausgerechnet im Hauptanklagepunkt Stalking freigesprochen.