Ingolstadt: Haftbefehl wegen zweifachen Mordes erlassen

Dieser blutige Freitag wird den Köschingern noch lange in Erinnerung bleiben: Ein 68-Jähriger soll dort seine Tochter und den Schwiegersohn erschossen haben. Gegen den Tatverdächtigen ist noch am Wochenende Haftbefehl erlassen worden. Die Polizei fand bei ihm eine Pistole, ob es sich dabei tatsächlich um die Tatwaffe handelt, wird derzeit überprüft. Der Mann ließ sich widersandslos festnehmen. Bislang schweigt er aber zu Motiv und Tathergang. Der 68-Jährige sitzt jetzt wegen zweifachen Mordes in Untersuchungshaft.