Ingolstadt: Haftbefehl nach Messerstichen

Der Messerstecher aus der Ingolstädter Altstadt soll eingesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft hat gegen den 29-jährigen Haftbefehl wegen Körperverletzung beantragt. Wie berichtet, war es Samstag Nacht vor einem Lokal in der Schulstraße zu einem Streit gekommen. Als ein 20-jähriger schlichten wollte, stach der Ingolstädter zu. Der junge Mann wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.