Ingolstadt/Györ: Mitarbeiter von Audi Ungarn streiken

Ab heute stehen die Bänder im Audiwerk  im ungarischen Györ still. Dort sind tausende Mitarbeiter in einen einwöchigen Streik getreten. Seit heute früh um 6 Uhr steht die Produktion still. Die Gewerkschaft fordert 18 Prozent mehr Lohn, beziehungsweise mindestens 236 Euro mehr Gehalt. Audi bietet dagegen jeweils zehn Prozent in diesem und im nächsten Jahr an  In Györ sind über 12.000 Mitarbeiter beschäftigt. Es ist das größte ausländische Unternehmen in Ungarn.