Ingolstadt: Gute Noten für KiTas

Wer sein Kind in eine Ingolstädter Kita gibt, der kann offenbar ruhigen Gewissens sein: Die Eltern haben den städtischen Einrichtungen sehr gute Noten gegeben. Die Beurteilung der pädagogischen Arbeit fällt hervorragend aus.
Auch die stets kritisierte Erhöhung der Elternbeiträge stößt wohl nicht so übel auf wie befürchtet: Fast zwei Drittel der befragten Eltern stuften die Kosten als sehr gut ein. Auch der hohe Bioanteil des Mittagessens kommt gut bei den Eltern und den Kindern an.
63 Prozent bewerteten das Essen mit sehr gut. Auch die Öffnungszeiten scheinen laut Umfrage in Ordnung zu sein. Die wesentlichen Ergebnisse der Befragung werden morgen im Jugendhilfeausschuss vorgestellt.