Ingolstadt: Grüne setzten sich für Dämmershopping ein

Die Ingolstädter Innenstadt hat mit Leerständen und der bevorstehenden Schließung der Kaufhof-Filiale zu kämpfen – die Corona-Krise tut ihr übriges. Die Grünen-Stadtratsfraktion hat nun einen Vorschlag, um dem gebeutelten Einzelhandel unter die Arme zu greifen. Sie will im kommenden Jahr vier Dämmershoppingabende etablieren. Die Grünen sprechen sich aber gegen verkaufsoffene Sonntage aus. Die Stadtratsfraktion hat einen entsprechenden Antrag bei Ingolstadts Oberbürgermeister eingereicht.