© foto: Fotohansel

Ingolstadt: Grüne fordern mehr Feinstaubmessungen

Die Feinstaubgrenzwerte in Ingolstadt wurden in diesem Jahr schon acht Mal überschritten. Laut Umweltbundesamt sind 35 Überschreitungen zulässig. Die Grünen fordern im Stadtrat mehr Messstellen, die Anlage an der Rechbergstraße liefere nur punktuelle Ergebnisse, so die Fraktion in einer Pressemitteilung. Das Geld für die Messungen solle aus Rücklagen entnommen werden. Ziel von mehr Feinstaubmessungen sei, dass die Stadt möglichst viel selbst bei der Luftreinhaltung gestalten könne und keine Maßnahmen auferlegt bekommt.