Ingolstadt: Gründerzentrum in der Fußgängerzone

Statt in der Reithalle im Ingolstädter Klenzepark startet das neue Digitale Gründerzentrum mitten in der Fußgängerzone. Zwar hatte der Stadtrat eigentlich den Standort im Klenzepark vorgesehen, bis das Kavallier Dallwigk saniert ist. Allerdings wird der Umbau der Reithalle dem Freistaat Bayern wohl zu teuer, so der Donaukurier. Deshalb zieht das Gründerzentrum erst einmal in ein Gebäude in die Fußgängerzone. Voraussichtlich nach drei Jahren beginnt dann schrittweise der Umzug des Digitalen Gründerzentrums auf das ehemalige Gießereigelände.