© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Großprojekte und Millioneninvestitionen

Ingolstadt fährt im kommenden Jahr volles Programm. Oberbürgermeister Lösel hat in der gestrigen Bürgerversammlung einen Abriss über die bevorstehenden Projekte gegeben. Dazu zählen der Neubau der FOS auf der Schanz für knapp 40 Millionen Euro und der Startschuss für den Schneller Weg. Der Bau des Verbindungsstücks zwischen Audi und der Marktkaufkreuzung wird drei Jahre dauern und 17 Millionen Euro kosten. Außerdem ist im Mai Spatenstich für das Hotel- und Kongresszentrum auf dem Gießereigelände, die Stadt invstiert 50 Millionen. Dort wird auch mit dem einjährigen Umbau der Roßmühlstraße begonnen. Neben dem neuen Landesgartenschaugelände entsteht kommendes Jahr eine Jugendfreizeitstätte für 3,5 Millionen.