© Foto: NGG

Ingolstadt: große Lohnlücke in der Gastronomie

In der Gastronomie gibt es in Ingolstadt eine der bundesweit größten Lohnlücken zwischen Männern und Frauen. Im Durchschnitt verdienen fest angestellte Frauen 2.000 Euro monatlich weniger als ihre männlichen Kollegen, das ist ein Unterschied von 37 Prozent. Darauf macht die Gewerkschaft Nahrung Genuß Gaststätten anläßlich des Welt-Frauentags am Sonntag aufmerksam und beruft sich auf aktuelle Zahlen der Agentur für Arbeit. Im Landkreis Eichstätt liegt der Unterschied bei rund 700 Euro, im Landkreis Pfaffenhofen bei 560 Euro.