Ingolstadt: Graffitisprayer besprüht Auto und wird erwischt

Künstler die keiner braucht – in Ingolstadt hat ein Graffitisprayer ein Auto mit roter Farbe besprüht, außerdem auch Teile der Eisenbahnbrücke und eines Gebäudes.
Die Polizei ertappte ihn allerdings gestern auf frischer Tat: Die Spraydose hatte der 28-Jährige zwar schon in der Donau entsorgt, aber seine Hände und die Kleidung waren noch voll roter Farbe. Jetzt muss er wohl für den Schaden selbst aufkommen – dabei geht’s um rund 6.500 Euro.