Ingolstadt: Gewerbesteuereinnahmen leicht unter Normal

Großprojekte wie Designmuseum, Kongresszentrum und Kammerspiele: Auf die Stadt Ingolstadt kommen in den nächsten Jahren hohe Kosten zu. Dabei liegen die erwarteten Gewerbesteuereinnahmen für das kommende Jahr leicht unter dem normalen Niveau  von 130 Millionen Euro. Auf die wichtigen Investitionen soll aber nicht verzichtet werden. Das sagte Oberbürgermeister Christina Lösel  gegenüber Radio IN. So seien beispielsweise 250 Millionen Euro für Schulen in den kommenden 10 Jahren eingeplant, das könne man nicht schieben. Ähnliches gelte für Kindertagesstätten: Bis zu 12 neue Einrichtungen sind geplant.