Ingolstadt: Geschäftsführer des Klinikums bleibt bis Ende des Jahres

Das Ingolstädter Klinikum kann sich auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer noch etwas Zeit lassen. Der Vertrag von Übergangsgeschäftsführer Alexander Zugsbradl ist jetzt bis Ende des Jahres verlängert worden. Derzeit läuft die Ausschreibung für die Stelle. Zugsbradl hatte den Posten als Nachfolger von Heribert Fastemeier übernommen. Gegen den bisherigen Geschäftsführer wird unter anderem wegen Untreue ermittelt.