Ingolstadt – Gerolfing: Schläge nach Faschingszug

Da wurde aus Spaß doch noch mal blutiger Ernst: Nach dem gestrigen Faschingsumzug in Ingolstadt-Gerolfing kam es zu mehreren Schlägereien. An einer Bushaltestelle schlugen Maskierte einem Mann ins Gesicht. Ein 18-Jähriger wurde festgenommen, nachdem er einem Jüngeren das Nasenbein gebrochen hatte. In einem weiteren Fall konnte die Polizei zwei Jugendliche Streithähne trennen, bevor es zu schlimmeren Verletzungen kam.