Ingolstadt: Generalsanierung des Theaters gestrichen

Der Finanzplan der Stadt Ingolstadt für das nächste Jahr steht. Fast 630 Millionen Euro umfasst der Haushalt, der gestern vom Finanzausschuss grünes Licht bekommen hat. Ein großer Posten fehlt aber. Die Generalsanierung des Stadttheaters wurde erst einmal auf Eis gelegt. 100 Millionen Euro, die eigentlich dafür vorgesehen waren, wurden gestrichen. Zunächst möchten die Stadtväter das Hauptaugenmerk auf die Ersatzspielstätte im Klenzepark legen. Die soll bis 2019 fertig sein, erst dann werden wohl weitere Planungen zur Generalsanierung des Ingolstädter Stadttheaters starten.