© Luftbild Ingolstadt

Ingolstadt: Gemeinnützige plant neue Wohnungen

Sie stehen schon lange leer: Die Bauten rund um das sogenannte KIM-Hochhaus an der Südlichen Ringstraße in Ingolstadt. Jetzt hat die Gemeinnützige Wohnungsbausgesellschaft das Gelände gekauft. Derzeit prüft die Gemeinnützige, wie die Grundstücke genutzt werden können. Das Hochhaus soll beispielsweise für ein Jugendwohnheim für Auszubildende genutzt werden. Auf dem 6.700 Quadratmeter großen Grundstück wäre noch Platz für weitere Häuser.