Ingolstadt: Geld wird verplant

Heute hat der Finanzbürgermeister das Wort: In Ingolstadt geht es um die Investitionen in den kommenden Jahren. Eins ist klar: 2015 wird wesentlich mehr Geld ausgegeben. 153 Millionen Euro sind eingeplant, in diesem Jahr waren es etwas über 100 Millionen. Größte Posten sind die Sanierungen des Klinikums, des Schulzentrums Südwest und des Stadttheaters. Hier muss Ingolstadt auch für Ersatz sorgen. In der Reithalle im Klenzepark wird ein komplett neues Theater entstehen. Unter die wichtigsten Straßenprojekte fallen die Nordumgehung bei Etting und der Tunnel an der Ettinger Straße. Im heutigen Finanzausschuss (15 Uhr) wird der Haushalt fixiert, die Entscheidung fällt dann im Stadtrat im Dezember.