Ingolstadt: Geld für Frauen, aber keines für´s Taxi

Vielleicht hätte er noch etwas Geld für die Taxifahrt aufheben sollen. Ein 55-Jähriger ließ sich nach dem Besuch eines Ingolstädter Bordells von einem Taxi zum Bahnhof bringen. Nur bezahlen wollte oder konnte er nicht. Stattdessen flüchtete er. Die Taxifahrerin ließ sich das nicht gefallen: Sie verfolgte und stellte den Mann. Der beleidigte und schlug die Taxifahrin. Der Mann muss sich jetzt wegen Körperverletzung, Beleidigung und Leistungsbetrug verantworten.