© Rynio Productions - Fotolia.com

Ingolstadt/Geisenfeld: Mordprozess vor dem Ende

Ein Denkzettel aus Eifersucht wurde zum Mord – heute soll vor dem Landgericht Ingolstadt das Urteil fallen. Eine heute 57jährige aus Geisenfeld ist angeklagt, ihren Lebensgefährten mit heißem Wasser übergossen zu haben. Sie unterstellte ihm eine Affäre. Durch das heiße Wasser erlitt der Mann schwerste Verbrennungen, die schließlich zum Organversagen führten. Heute haben in nicht-öffentlicher Sitzung noch Sachverständige ausgesagt, das Urteil wird am Nachmittag erwartet.