Ingolstadt: Geiselnehmerprozess zieht sich

Mehrfach hat der Angeklagte den Verhandlungsablauf gestört und das Gericht beschimpft: Das hat Konsequenzen. Der Ingolstädter Geiselnehmerprozess geht in die Verlängerung. Ursprünglich sollte das Urteil am Freitag in einer Woche gesprochen werden, neuer Termin dafür ist jetzt voraussichtlich der 17. November. Zuvor gibt es noch das medizinische Gutachten und die Plädoyers.