Ingolstadt: Gefragte Schuldnerberatung

Auch bei uns in der Region tappen immer mehr Menschen in die Schuldenfalle. Allein die Schuldnerberatung der Caritas in Ingolstadt hat im vergangenen Jahr 518 Beratungsgespräche durchgeführt. Die Hälfte der Hilfesuchenden hat einen Migrationshintergrund. Ein leichter Anstieg ist auch bei Menschen über 60 Jahre zu verzeichnen. Gründe dafür sind oft geringe Renten, der Tod des Partners oder kaum angespartes Vermögen.
Die meisten Beratungsgepräche hat es aber in der Altersklasse von 26 bis 59 Jahre gegeben.