Ingolstadt: Gastroball in Gefahr

Soziale Medien können auch schon mal für Verwirrung Sorgen: So wie im Falle des im Januar stattfindenden Gastronomenballes in Ingolstadt.
Die Kreisstelle des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Ingolstadt hatte in einem sozialen Netzwerk geschrieben, dass sie den Gastroball 2016 nicht ausrichten könne. Daraufhin wähnte das Partyvolk die große Sause in Gefahr. Doch Pustekuchen: Dabei handelte es sich nicht um eine Absage des Gastronomenballes in Ingolstadt. Wie der Donaukurier berichtet, wird er nur nicht über die Kreisstelle laufen – es wird nur ein anderer Ausrichter sein. Diese Änderung hat rechtliche Gründe, am Konzept des Gastronomenballes im Januar änder das nichts.