Ingolstadt: Fußgängerin stirbt bei Unfall

Bei einem tragischen Unfall heute Früh in Ingolstadt ist eine Fußgängerin getötet worden. Die 71-Jährige überquerte die Münchener Straße zwischen Mederer und Gewoldstraße. Dabei wurde sie vom stadtauswärts fahrenden Auto eines 88-jährigen Beilngriesers erfasst. Beim Zusammenstoß erlitt die Frau schwerste Verletzungen und verstarb trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche noch an der Unfallstelle. Ein Gutachter muss jetzt die genaue Unfallursache klären. Den Führerschein des Unfallfahrers hat die Polizei vorerst beschlagnahmt. Die Münchener Straße war für rund zwei Stunden gesperrt.