Ingolstadt: Fünftes Fest zum reinen Bier

In Ingolstadt wird die Festivalsaison eröffnet. Ende April findet zum fünften Mal das Fest zum reinen Bier statt. Beim dreitägigen historischen Spektakel rund um die Hohe Schule geht es um das Reinheitsgebot. 10 Brauereien schenken ihr Bier aus. Für Unterhaltung sorgen Gaukler, Mitmachaktionen und Mittelaltermusik. Organisator Marcus Jaud:

Vier Bühnen gibt es: Die Hauptbühne an der Hohen Schule mir den großen Acts am Abend und drei kleine Bühnen in der Fasshalle und in der Kanal- und Dollstraße.

Das Reine Bierfest in Ingolstadt findet am letzten Wochenende im April statt. Einer der Höhepunkte ist gleich zu Beginn am Freitag Nachmittag der Festumzug durch die Fußgängerzone. Zweimal täglich wird auch das Reinheitsgebot verkündet.